Download e-book for kindle: Das Film-Melodrama in den 1950ern - Gesellschafts- und by Anke Werckmeister

By Anke Werckmeister

Magisterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Filmwissenschaft, word: 2,7, Freie Universität Berlin (John F. Kennedy Institut), Veranstaltung: Nordamerikastudien, Sprache: Deutsch, summary: Das Melodrama struggle schon immer ein faszinierendes style, doch wieso eigentlich in den
1950er Jahren? Wieso der Hollywoodfilm? Das Melodrama warfare schon im 18. und 19.
Jahrhundert ein sehr beliebtes style des Theaters. Damals schon hatte dieses Medium die
Funktion, Sozialkritik zu äußern. Es wurden bereits damals brisante, volksnahe Themen
behandelt und diskutiert, die bestimmte Bevölkerungsschichten ansprachen. Diese Funktion
hat sich das Hollywoodkino zu eigen und zunutze gemacht. Warum wurde dieses Medium des
Melodramas dazu benutzt, Sozialkritik an der Gesellschaft der 50er Jahre auszuüben? Weil es
sich an den äußeren Umständen der Zeit angepasst hatte. Vor allem den Umständen in den
1950er Jahren, einer Zeit, in der das Individuum gegen die Gesellschaft rebellierte, sich das
Frauenbild änderte, Werte und ethical noch von größerer Bedeutung waren; haben dazu
beigetragen, dass das Melodrama in dieser Zeit so beliebt conflict. Denn genau das conflict es, das in
den Filmen reflektiert wurde. In dieser Arbeit werde ich mich hauptsächlich mit dem movie-
Melodrama beschäftigen, allerdings werde ich mit einer Zeitreise in die Ursprünge oder auch
Anfangszeit des Theater-Melodramas beginnen und einige wichtige Züge und Charakteristika
dieses Genres aufdecken, die auch im Hollywoodfilm erkennbar sind. Die Filme, die hier
besprochen werden, sind John M. Stahls Imitation of lifestyles (1934) und dessen Remake aus dem
Jahr 1959 von Douglas Sirk sowie Sirks movie All That Heaven permits (1955) und Nicholas
Rays insurgent and not using a reason (1955). Anhand dieser Filme werde ich verschiedene Punkte der
Kritik an die Eisenhower-Gesellschaft der 1950er Jahre herausarbeiten sowie die filmischen
Mittel, die die Gesellschaft anprangerte und in Frage stellte. Es wird sich herausstellen, dass
das Melodrama ein Sprachrohr der damaligen Gesellschaft struggle und sich Gegner damit Gehör
verschaffen wollten.

Show description

Read Online or Download Das Film-Melodrama in den 1950ern - Gesellschafts- und Sozialkritik im Hollywoodfilm: "Imitation of Life", "All That Heaven Allows" und "Rebel Without a Cause" (German Edition) PDF

Best arts, film & photography in german books

New PDF release: Arthur Schnitzler 'Traumnovelle' vs Stanley Kubrick 'Eyes

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Medien / Kommunikation - movie und Fernsehen, observe: 1,3, Universität Bayreuth, Veranstaltung: Mediendramaturgie, eleven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Synthese von movie und Literatur, die sich oftmals im Phänomen der Literaturverfilmung äußert, wirft von Natur aus die Frage nach ihren jeweiligen Grenzen und Möglichkeiten auf.

New PDF release: Deutsche Literatur - Klassik, Romantik, Realismus (German

"Deutsche Literatur - Klassik, Romantik, Realismus" beschäftigt sich in Aufsätzen mit drei der wichtigsten Epochen der deutschen Literaturgeschichte. Ein Fokus liegt dabei auf E. T. A. Hoffmann, einem der schillerndsten und komplexesten Autoren der deutschen Hochromantik. Eingerahmt wird dieser Romantik-Schwerpunkt durch Überlegungen zu Goethes klassischer Literatur, exemplifiziert an der Versdichtung "Reineke Fuchs".

Get Boulez' "Douze notations pour piano": Eine Analyse (German PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Musikwissenschaft, observe: sehr intestine, Hochschule für Künste Bremen, Veranstaltung: examine Neue Musik, zero Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Boulez schrieb die „douze notations“ 1945 in seinem 20. Lebensjahr. Ungefähr 30 Jahre später nahm er noch einmal Bezug auf dieses Jugendwerk und veröffentlichte die ersten vier Stücke des Zyklus in einer Transkription für grosses Orchester, die weit mehr als nur eine bloße Orchestration der Originale ist, vielmehr eine ganz neue Ausarbeitung dessen, used to be guy vielleicht als die Keimzellen dieser früheren Stücke bezeichnen könnte, die ihnen in ihrem Innern zu Grunde liegende musikalische Idee.

Download e-book for kindle: „LUTHER“: Ein Film von Eric Till (2003) und sein Bild von by Hanna Heller

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Filmwissenschaft, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, summary: „Außer Thesen nichts gewesen. “ , so kommentierte DIE WELT den unter der Regie Eric Tills entstandenen historischen Spielfilm „LUTHER“ aus dem Jahre 2003, wobei hier auf die Reduktion der Filmhandlung auf Martin Luthers ninety five Thesen und somit die Aussparung relevanter Aspekte der Reformation angespielt wird.

Extra resources for Das Film-Melodrama in den 1950ern - Gesellschafts- und Sozialkritik im Hollywoodfilm: "Imitation of Life", "All That Heaven Allows" und "Rebel Without a Cause" (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Das Film-Melodrama in den 1950ern - Gesellschafts- und Sozialkritik im Hollywoodfilm: "Imitation of Life", "All That Heaven Allows" und "Rebel Without a Cause" (German Edition) by Anke Werckmeister


by Robert
4.1

Rated 4.93 of 5 – based on 49 votes